\r\n
DE-VAU-GE Gesundkostwerk Deutschland GmbH
 Datenschutzerklärung |  Kontakt | Impressum | AEB deutsch english

Oliver - Maschinen- und Anlagenführerin im zweiten Lehrjahr

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Meine Erwartungen waren, dass ich in das Bedienen und die verschiedenen Mechanismen der Maschinen eingeführt werde, um diese an die aktuellen Gegebenheiten anzupassen, also einzurichten, umzurüsten, instandzuhalten und vieles mehr. Ich wollte mit in das Team und die Arbeitsprozesse eingebunden werden und Spaß an der Arbeit haben und so ist es auch. Zum Teil kann ich Maschinen schon alleine bedienen oder bekomme andere Aufgaben übertragen.

Welche Aufgaben haben dir während deiner Ausbildung besonders viel Spaß gemacht?

Am liebsten arbeite ich an den Maschinen, also das eigenständige Bedienen und alle Prozesse die damit zusammen hängen, also das Einrichten oder Umrüsten zum Beispiel.

Welche Perspektiven hast du nach der Ausbildung?

Bei guten Leistungen ist eine Verlängerung der Ausbildung um ein Jahr zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik möglich. Aber auch direkt nach der Ausbildung ist ein Direkteinstieg ins Berufsleben möglich, denn Maschinen- und Anlagenführer sind ebenfalls ein Zahnrad für einen reibungslosen Produktionsablauf.

Welche Tipps hast du für alle, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Wenn du dich für technische Zusammenhänge interessiert und gerne an großen Maschinen arbeitest, dann ist das der richtige Beruf für dich. Seid unbedingt pünktlich und zuverlässig, das ist das A und O. Außerdem ist es wichtig körperlich belastbar und flexibel zu sein, da wir im Drei-Schicht-Betrieb arbeiten.


Lüneburg, 2018

Zurück